Fantasy Tight Ends: Die unbeliebte Position!

Eines fällt in den ersten zwei Spielen der NFL Saison 2022 enorm auf. Die Tight Ends werden noch inkonstanter und schwieriger zu predicten. Klammert man die zwei klar besten Tight Ends der Liga, Mark Andrews & Travis Kelce, aus, werden sichere Punkte zur Seltenheit und der Gamble beginnt. Wir zeigen, wieso ihr Tight Ends in Zukunft besser streamen solltet und im Fantasy Draft andere Positionen priorisieren könnt.

Unter den Erwartungen 

Kyle Pitts, Falcons
Draft-Ranking: TE3
Aktuell: TE37
ROS-Ranking: TE4

Pitts wurde mit großen Erwartungen in die Fantasy Kader dieser Welt geholt, zählt nach zwei Spielen aber zu den Busts der Saison. 5.8 Punkte aus zwei Spielen sind deutlich zu wenig für einen Spieler seines Formates. Das Schwierige? Das Vertrauen hat Pitts derzeit nicht, aber kann man es sich leisten den eigentlichen Star auf die Bank zu setzen?

George Kittle, 49ers 
Draft-Ranking: TE4
Aktuell: NR
ROS-Ranking: TE6

Kittle hat derzeit noch kein Spiel absolviert und kann daher nicht bzw. nur schwer beurteilt werden. Allerdings war bereits vor den Fantasy Drafts klar, dass Kittle wohl keine volle Saison mehr durchspielen kann.

Dalton Schultz, Cowboys 
Draft-Ranking: TE6
Aktuell: TE22
ROS-Ranking: TE9

Schultz performte in Woche 1 zumindest solide, fumbelte und verletzte sich dann in Woche 2 und wird wohl einige Spiele verpassen. Mit Rush als Quarterback fällt Schultz zudem einige Plätze im Ranking.

TJ Hockenson, Lions
Draft-Ranking: TE7
Aktuell: TE23
ROS-Ranking: TE12

2021 bereits eher enttäuschend, wurde Hockenson erneut hoch gedraftet und nach zwei Spielen dürften Fantasy Manager ihre Entscheidung bereits bereuen. Ähnlicher Fall wie bei Pitts: Erstmal im Kader wird man den Tight End der Lions wohl kaum auf die Bank setzen.

Dawson Knox, Bills 
Draft-Ranking: TE9
Aktuell: TE28
ROS-Ranking: TE13

Knox geht in der High Powered Offense der Bills regelrecht unter und wird unter anderem von Davis, McKenzie, Kumerov und Crowder outscored. Wir haben die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben, allerdings muss Knox seine Leistung schnell steigern.

Cole Kmet, Bears 
Draft-Ranking: TE11
Aktuell: TE75
ROS-Ranking: TE19

0.0 Punkte aus zwei Spielen? Da muss wohl nichts mehr dazu gesagt werden. In einer Offense, die im Schnitt nur 90 Yards Passing pro Spiel verbucht, absolut fehl am Platz.

Albert O., Broncos 
Draft-Ranking: TE13
Aktuell: TE37
ROS-Ranking: TE18

Auch der viel gehypte Tight End der Broncos spielt bisher kaum eine Rolle in der Offense. Lichtblick hierbei: Jeudy könnte einige Spiele verpassen und Wilson sollte seine Leistungen im neuen Scheme der Broncos auf jeden Fall noch steigern.

Hunter Henry, Patriots 
Draft-Ranking: TE15
Aktuell: TE50
ROS-Ranking: TE20

Es passiert dass, was wir in der Off Season angekündigt haben. Ohne Touchdowns verschwindet Henry in der Fantasy Irrelevanz.

Noah Fant, Seahawks
Draft-Ranking: TE17
Aktuell: TE39
ROS-Ranking: TE26

Fant fiel im Laufe der Pre Season in unseren Rankings aufgrund der schlechten Offense der Seahawks. Aber Dissly ist derzeit wohl die Nummer Eins und Fant kann ohne viel Bedenken gedroppt werden.

David Njoku, Browns 
Draft-Ranking: TE19
Aktuell: TE36
ROS-Ranking: TE16

Njoku ist derzeit keine Option für euer Lineup und wird es frühestens nach der Watson Rückkehr sein. Der Tight End ist nur in großen Ligen mit reichlich Bench-Plätzen noch haltbar.

Im Soll 

Darren Waller, Raiders
Draft-Ranking: TE5
Aktuell: TE3
ROS-Ranking: TE3

Waller macht trotz Adams eine gute Figur, sieht Targets und wird weiterhin in der Red Zone angespielt. Der Raider bringt euch derzeit 12 Punkte im Durchschnitt und ist somit eine konstante Option auf TE.

Dallas Goedert, Eagles
Draft-Ranking: TE8
Aktuell: TE7
ROS-Ranking: TE5

Auch wenn es keine Big Points sind, Goedert performt recht solide. Für Manager, die ihn in den Runden 8 bis 10 bekommen haben, sollte sich der investierte Pick sicher lohnen.

Zach Ertz, Cardinals 
Draft-Ranking: TE10
Aktuell: TE5
ROS-Ranking: TE8

Auch Ertz macht seinen Job aktuell gut und kann die Lücke von Hopkins zumindest etwas füllen. In den kommenden vier Spielen ohne den Star Wide Receiver weiterhin eine No-Brainer-Aktie.

Pat Freiermuth, Steelers
Draft-Ranking: TE12
Aktuell: TE6
ROS-Ranking: TE7

Freiermuth sieht Targets in einer schwachen Offense und bleibt, wenn auch nicht oft, ein beliebtes Red Zone Target. Sollten die Steelers auf Pickett wechseln, muss die Situation eventuell neu beurteilt werden – Rookies suchen Tight Ends aber generell gerne.

Über den Erwartungen 

Tyler Higbee, Rams 
Draft-Ranking: TE18
Aktuell: TE10
ROS-Ranking: TE11

Higbee ist eine Target Maschine und wurde von allen Tight Ends der Liga am meisten angespielt. Solange Robinson noch kein fester Bestandteil ist, Jefferson weiter ausfällt und OBJ nicht plötzlich unterschreibt, ist Higbee einer der Gewinner auf dieser Position.

Gerald Everett, Chargers
Draft-Ranking: TE20
Aktuell: TE4
ROS-Ranking: TE10

Everett scheint endlich seinen Flow und seine Rolle gefunden haben und versteht sich perfekt mit Herbert. Targets und seine Stärke in den Yards After Catch machen Everett zu einer beliebten Streaming Option.

Logan Thomas, Commanders 
Draft-Ranking: TE23
Aktuell: TE9
ROS-Ranking: TE17

Thomas kam gut von seiner Verletzung zurück und profitiert aktuell ein wenig von der über dem Soll spielende Commanders Offense. Ob diese Production gehalten wird, bleibt abzuwarten.

Wie bitte?! 

OJ Howard, Texans 
Draft-Ranking: TE36
Aktuell: TE8
ROS-Ranking: TE30

Tyler Conklin, Jets 
Draft-Ranking: TE34
Aktuell: TE11
ROS-Ranking: TE21

Will Dissly, Seahawks 
Draft-Ranking: TE39
Aktuell: TE14
ROS-Ranking: TE23

Hayden Hurst, Bengals 
Draft-Ranking: TE25
Aktuell: TE16
ROS-Ranking: TE14

Ross Dwelley, 49ers 
Draft-Ranking: TE41
Aktuell: TE18
ROS-Ranking: TE38

Und da war noch?

Der siebtbeste Tight End nach Punkten (Goedert mit 18.2) holte im Schnitt gleich viele Fantasy Punkte wie der 40. beste WR oder der 27. beste RB der NFL. Somit würden wir die Tight End Position, solltet ihr nicht einen extra Bonus für First Downs oder Receptions haben, außer Kelce und Andrews nicht mehr priorisieren.

Unterstützt unsere Arbeit: 

Become a Patron!

Folgt uns auf Social Media: